Hoffnungsschimmer?!?

Nach unten

Hoffnungsschimmer?!?

Beitrag  TrackBall am Mi Apr 29 2009, 14:36

09.04.09 - Eine US-amerikanische Studie belegt, dass eine Multiple Sklerose (MS) zum Stillstand gebracht oder sogar gebessert werden kann, wenn das Immunsystem durch eine Transplantation von körpereigenen Stammzellen neu aufgebaut wird. Entscheidend für den Erfolg ist dabei die Auswahl der Patienten. Frühere Versuche waren teilweise mit einem hohem Risiko behaftet gewesen.

Quelle: MSlife
avatar
TrackBall

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 08.04.09
Alter : 41

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Hoffnungsschimmer?!?

Beitrag  frecheHexe am Mi Apr 29 2009, 20:10

Die Behandlung der multiplen Sklerose durch das XCell-Center
Die Stammzellen werden zunächst aus dem Knochenmark eines Patienten gewonnen, das aus dem Hüftknochen (Beckenkamm) entnommen wurde, und einige Tage später wieder in den Körper transplantiert. Vor der Transplantation der Zellen wird das Knochenmark in einem unserer Laboratorien untersucht, wo ebenfalls die Menge und Qualität der Stammzellen kontrolliert wird.

Diese transplantierten Zellen können sich in verschiedene Arten von Zellen verwandeln und sind in der Lage, beschädigtes Gewebe zu regenerieren. Unsere innovative Stammzellenbehandlung nutzt das Selbstheilungspotenzial des eigenen Körpers des Patienten, um die Regeneration oder Reparatur anzuregen.

Derzeit ist MS unheilbar. Es stehen Behandlungen zur Verfügung, die den Fortschritt der Krankheit verlangsamen und die damit verbundenen Symptome mildern können. Die Stammzellentherapie ist eine dieser Behandlungsoptionen.

Ergebnisse
Das folgende Stabdiagramm zeigt die Ergebnisse einer Studie an 19 unserer Patienten mit multipler Sklerose bis zum Januar 2008. Die Studie wurde in einem Zeitraum von einem bis sechs Monaten nach der Behandlung durchgeführt.
(Legende: Ergebnisse der MS-Behandlung nach 1 bis 6 Monaten (bis zum Januar 2008), Deterioration = Verschlechterung; No Change = Keine Änderung; Improvement = Verbesserung; Strong Improvement = Starke Verbesserung; Cured = Geheilt)

Sieben von 19 Patienten berichteten über Veränderungen der Spastik, des Empfindens, der Mobilität oder des Wohlbefindens nach der Behandlung.
Acht von 19 Patienten meldeten eine Verbesserung mit reduzierter Spastik bzw. verbessertem Empfinden bzw. verbesserter Mobilität bzw. weniger Müdigkeit.
Drei von 19 Patienten erlebten eine starke Verbesserung bei fehlender Spastik bzw. einer bemerkenswerten Verbesserung des Empfindens bzw. der Mobilität. Darüber hinaus berichteten diese Patienten von einer verbesserten Blasenkontrolle bzw. einer Verbesserung des Sehvermögens und einer merklichen Verringerung der Müdigkeit.
Ein Patient nahm eine Verschlechterung seiner Lebensqualität wahr. Die Behandlung konnte die Symptome der multiplen Sklerose weder aufhalten noch deren Fortschreiten umkehren.
Kosten
Die Kosten der intrathekalen Stammzellenbehandlung multipler Sklerose betragen ca. €7.545,-.

Das Diagramm konnte ich leider nicht hier einfügen. Hier die Adresse:
http://www.xcell-center.de/behandlungsmoeglichkeiten/behandelte-krankheiten/multiple-sklerose.aspx?gclid=CLO6ofzWlpoCFUQI3wodrgmmMg

Ich hoffe, ich konnte dir damit ein bisserl weiterhelfen.

Liebe Grüßchen von Erika
avatar
frecheHexe

Anzahl der Beiträge : 1344
Anmeldedatum : 09.04.09
Ort : mein geliebtes Minga

Benutzerprofil anzeigen http://www.ermicona.de

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten